(Inklusiv) Unterrichten als Gerechtigkeitsproblem. Zur Verteilung von Lehrkraftressourcen unter den Schülerinnen und Schülern einer Lerngruppe

Autor/innen

  • Matthias Trautmann

Abstract

Angesichts der Norm der individuellen Förderung sind Lehrpersonen in ihrem (inklusiven) Unterricht gehalten, alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu unterstützen. Im vorliegenden Beitrag wird dieser Anspruch mit Blick auf begrenzte Ressourcen in seiner Realisierung problematisiert. Der Text fokussiert auf die Perspektive von (Regelschul-) Lehrpersonen im Unterricht und erörtert zum einen theoretische Fragen der Distribution begrenzter unterrichtlicher Ressourcen, zum anderen empirische Befunde zu Gerechtigkeitsüberzeugungen und Allokationspraktiken von Lehrkräften.

Downloads

Veröffentlicht

2022-06-12

Zitationsvorschlag

Trautmann, M. (2022). (Inklusiv) Unterrichten als Gerechtigkeitsproblem. Zur Verteilung von Lehrkraftressourcen unter den Schülerinnen und Schülern einer Lerngruppe. Zeitschrift für Inklusion, (2). Abgerufen von https://inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/660

Ausgabe

Rubrik

Artikel