Das Leistungsprinzip als Hindernis für (Teilhabe-)Gerechtigkeit im inklusiven Unterricht? Eine kritisch-theoretische Betrachtung.

Autor/innen

  • Ricarda Rübben

Abstract

Mit der UN-BRK ist der Anspruch verbunden, für alle Schüler*innen Teilhabe an einem inklusiven Unterricht zu ermöglichen und potentiell teilhabeverwehrende Formen abzubauen. Im vorliegenden Beitrag wird dieser Anspruch mit Blick auf seine Vereinbarkeit mit dem schulischen Leistungsprinzip problematisiert. Der Text analysiert dazu exemplarisch ausgewählte Positionen inklusionspädagogischer Kritik sowie vorgeschlagene Alternativen zum Leistungsprinzip. Im Anschluss werden diese in den Kontext teilhabetheoretischer Perspektiven gestellt und kritisch-abwägend erörtert.

Downloads

Veröffentlicht

2022-06-13

Zitationsvorschlag

Rübben, R. . (2022). Das Leistungsprinzip als Hindernis für (Teilhabe-)Gerechtigkeit im inklusiven Unterricht? Eine kritisch-theoretische Betrachtung. Zeitschrift für Inklusion, (2). Abgerufen von https://inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/658

Ausgabe

Rubrik

Artikel