Würde und Inklusion – Inklusion und Würde

Autor/innen

  • Doris Lindner Private Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH)
  • Oskar Dangl KPH Wien/Krems

Schlagworte:

UN-Behindertenrechtskonvention, Würde, Inklusion, Bildungsrecht, inklusives Schulsystem

Abstract

Der Beitrag erörtert das grundlegende Beziehungsgefüge zwischen Würde und Inklusion. Es wird danach gefragt, was aktuell unter Menschenwürde verstanden und welche Rolle ihr im Kontext der Menschenrechte, insbesondere in der Argumentation der UN-Behindertenrechtskonvention, zukommt. Um den Zusammenhang zwischen Menschenwürde und der menschenrechtlichen Forderung nach Inklusion und einem inklusiven Schulsystem aufzuzeigen, ist insbesondere der Art. 24 über das Bildungsrecht schlagend. Anhand einer diskursiven Annäherung an die Begrifflichkeiten Würde und Inklusion wird vorgeschlagen, wie diese in der UN-BRK verstanden werden können: Menschenwürde als theoretische Voraussetzung der Begründung von Inklusion als Menschenrecht und Inklusion als empirische Bedingung des Gelingens der Realisierung der Würde von Menschen mit Behinderung.

Downloads

Veröffentlicht

2022-12-31

Zitationsvorschlag

Lindner, D., & Dangl, O. (2022). Würde und Inklusion – Inklusion und Würde. Zeitschrift für Inklusion, (4). Abgerufen von https://inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/656

Ausgabe

Rubrik

Artikel