Fachliche Passung im individualisierenden Deutschunterricht

Autor/innen

  • Johannes Ludwig Goethe-Universität Frankfurt

Schlagworte:

Individualisierung, Inklusion, Fachunterricht, Deutschunterricht, Dokumentarische Methode

Abstract

Dieser Beitrag geht der Frage nach, wie fachliche Passung in individualisiertem Deutschunterricht unter der Bedingung differenter Lernvoraussetzungen von Schüler*innen hergestellt wird. Zu diesem Zweck werden zunächst die empirischen Erkenntnisse zusammengetragen, die im Kontext von individualisiertem Fachunterricht erzielt wurden. Anschließend werden die Interpretationen von zwei Fallbeispielen aus einer inklusiven Schule und einer Förderschule mit dem Zugang der dokumentarischen Methode vorgestellt, wobei sich zeigt, dass multimodale Strukturen und die Funktionalisierung von Unterrichtsmaterial Potenziale fachliche Lernprozesse erzeugen.

Autor/innen-Biografie

Johannes Ludwig, Goethe-Universität Frankfurt

Johannes Ludwig ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kathrin und Stefan Quandt Stiftungsprofessur für Inklusionsforschung Goethe Universität Frankfurt am Main. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Sprache in inklusiven und exklusiven Schulformen, Fachlichkeit und fachliche Lernprozesse, dokumentarische Unterrichtsforschung.

Downloads

Veröffentlicht

2021-09-09

Zitationsvorschlag

Ludwig, J. (2021). Fachliche Passung im individualisierenden Deutschunterricht. Zeitschrift für Inklusion, (2). Abgerufen von https://inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/626

Ausgabe

Rubrik

Artikel