Inklusion von Menschen mit Behinderungen an deutschen Hochschulen – Eine Analyse hochschulrechtlicher Rahmenbedingungen mit besonderem Blick auf Postdocs mit Behinderungen

Autor/innen

  • Marco Miguel Valero Sanchez Leibniz Center for Science and Society (LCSS) / Leibniz Universität Hannover

Schlagworte:

Inklusion, Hochschule, Akademiker*innen, Behinderung, Rechtliche Rahmenbedingungen

Abstract

Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention sind die Hochschulen in Deutschland verpflichtet, für Menschen mit Behinderungen einen diskriminierungsfreien und gleichberechtigten Zugang zu allgemeiner Hochschulbildung zu gewährleisten. Die rechtlichen Rahmenbedingungen und Steuerungselemente zur Förderung einer inklusiven Hochschule sind jedoch bislang kaum analysiert worden. Der vorliegende Beitrag untersucht deshalb, wie Regelungen der UN-Behindertenrechtskonvention in den Hochschulgesetzen und Aktionsplänen der deutschen Bundesländer aufgegriffen und konkretisiert werden, um die Inklusion von Menschen mit Behinderungen an deutschen Hochschulen zu fördern.

Downloads

Veröffentlicht

2022-12-31

Zitationsvorschlag

Valero Sanchez, M. M. (2022). Inklusion von Menschen mit Behinderungen an deutschen Hochschulen – Eine Analyse hochschulrechtlicher Rahmenbedingungen mit besonderem Blick auf Postdocs mit Behinderungen. Zeitschrift für Inklusion, (4). Abgerufen von https://inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/611

Ausgabe

Rubrik

Artikel